Der Höhepunkt ist überschritten

Seid gegrüßt!
Ich bin das ICH BIN – Thomas Nathaniel
Meine heutige Information bezieht sich auf die aktuelle Weltlage aus der “anderen” Sicht.

Der Höhepunkt der Veränderungen ist überschritten!

Was ist damit gemeint?
Wenn du dich erinnern magst an die letzten Jahre, vielleicht seit 30 Jahren, so wirst du feststellen, dass sich die Veränderungen in der Menschheit zunehmend beschleunigt haben. Gerade in dieser Zeit sind die Veränderungen besonders deutlich zu sehen und zu spüren. Insgesondere die “Separation” der Menschen, das Auseinanderdriften in Gruppen, die scheinbar keinen gemeinsamen Austausch mehr haben können oder wollen, hat sich enorm beschleunigt.
Die Veränderungen in der Umwelt haben sich enorm beschleunigt, und auch die Veränderungen in der Technik, der Gesellschaft, im sozialen Verhalten… nur scheinbar in der Politik nicht (scheinbar)
Wenn wir aus unserer Sicht die Geschwindigkeit messen, mit der diese Veränderungen von statten gehen, dann habt ihr den Zenit überschritten. Von nun an wird sich die Geschwindigkeit der Veränderungen nach und nach verlangsamen, bis sie schließlich in etwas mehr als 2 Jahrzehnten wieder auf die dann “normale” Rate zurückgegangen sein wird.

Was bedeutet das für euch?
Es bedeutet, das die Veränderungen zunehmen werden – auch weiterhin. Die Menschheit ist noch lange nicht durch die notwendigen Veränderungen für die Aufnahme eines neuen Bewusstsein hindurch. Aber – das “Meiste” ist geschafft! Im Laufe der nächsten Jahre werden “andere” Veränderungen auf die Menschheit zukommen, darunter auch einige unvorhergesehene “Geschenke”, die der Menschheit in hohem Maße dienlich sind. Und in vielleicht 12 oder 15 Jahren werdet ihr feststellen, dass viele Menschen mit den dann noch stattfindenden Veränderungen wieder “mithalten” können, was zur Zeit definitiv nicht der Fall ist. Bis dahin wird sich das Maß der Veränderungen entsprechend weit reduziert haben.

Was ist zu tun?
Nichts! Die Veränderungen können nicht aufgehalten werden. Sie sind Teil des Entwicklungsprogramms für die Menschheit. Aber es stehen deutliche und zum Teil gravierende Veränderungen im Bewusstsein und damit im Umgang miteinander und mit den “Umständen” bevor.
Von unserer Seite aus empfehlen wir euch – da ihr sowieso nichts daran ändern könnt – euch genau darüber bewusst zu sein, einen tiefen Atemzug zu nehmen und die Dinge ihren Lauf zu lassen. Das bedeutet erheblich weniger Stress mit euch selbst und euren persönlichen Umständen. Der Mensch kann die Veränderungen nicht aufhalten – aber er kann sie erlauben.
Ja! – atmen und erlauben! Das hilft euch durch die Widrigkeiten besser und sanfter hindurch zu kommen. Durch jede Widrigkeit!

Sanfte Grüße aus dem lichten Bewusstsein sendet euch
Thomas Nathaniel
Ich bin das ICH BIN

Schreibe einen Kommentar